Ohne Titel...

...weil keiner die richtigen Worte trifft.


Wir alle finden grade momentan glaub' ich nicht die passenden Worte - aber wie will man die auch finden, bei diesem Thema.

Natalie hat die 2. Therapiephase im Mai hinter sich gebracht. Nun kamen die CT Ergebnisse, die leider besagen, dass die Therapie nicht angeschlagen hat. Mehr soll in Absprache mit Natalies Familie zum jetzigen Zeitpunkt nicht veröffentlicht werden, was wohl jeder absolut verstehen kann und respektieren sollte.

Die Seite zum Spendenkonto haben wir aus diesem Grund entfernt. Überschüssige Gelder werden natürlich an die Kinderkrebsstation weitergeleitet, wann das stattfinden wird steht jedoch noch nicht fest, da es momentan leider ganz viele andere wichtigere Dinge gibt.




Ich persönlich möchte nochmal darauf hinweisen, dass Ihr bitte so viel Anstand haben solltet, die ständigen Nachrichten und Anrufe bei Natalie und ihrer Familie sein zu lassen!

Natürlich freuen wir uns, dass Ihr an Natalie denk, aber bei der Masse an Nachrichten ist das alles eine riesige zusätzliche Belastung für alle Beteiligten!

Bitte nehmt darauf Rücksicht, dass momentan nur die engsten Freunde und Verwandten über Details informiert werden. Natalie und Ihre Familie entscheiden selber, wen sie wann und worüber informieren möchte! Die ganze Situation ist für die Familie schon schwer genug, also wartet doch bitte einfach, ob Ihr etwas Neues hört und lasst die WhatsApp-Nachrichten und SMS einfach sein.



Mehr Worte finde ich grade nicht.

Eure
Daniela









Kommentare:

  1. Oh nein, das ist ja schrecklich, mehr kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht schreiben.

    Gut das das Geld anderen Krebskranken zur Verfügung gestellt wird.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Daniela,
    ich hab sooooo sehr gehofft, dass Natalie es schaffen würde.

    Ich finde, dass Natalies Familie das Geld behalten sollte, da sie ohnehin in der ganzen Zeit bestimmt eine hohe finanzielle Belastung hatten.

    Ich schicke euch viel Kraft.

    Herzlich liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  3. Ich denk an Euch alle, an Nathalie und ihre Familie und auch an die, die in einer ähnlichen Situation sind... Es tut mir sehr leid, dass die Therapie nicht angeschlagen hat... Für die Familie hab ich jegliches Verständnis, für die, die Nerven nicht... Alles Gute, Julia

    AntwortenLöschen
  4. Wir wünschen Natalies Familie und vorallem ihr selbst alles erdenklich Gute dieser Welt ..
    Es bricht uns das Herz so etwas zu lesen
    Alles Gute für die Zukunft

    AntwortenLöschen
  5. Das tut mir sehr sehr leid. . .

    AntwortenLöschen
  6. .....einfach nur unendlich traurig........
    Ich denke an Euch !!!
    Nane

    AntwortenLöschen
  7. ... die Hoffnung stirbt zuletzt!

    Niemand kann sich vorstellen, wie sich das anfühlt und mehr als gute Gedanken und Wünsche kann ich nun auch nicht mehr beitragen - es tut mir unendlich leid...

    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche Nathalie,ihrem Mann,den Kindern und der Familie viel Kraft und Stärke...
    Nadia

    AntwortenLöschen
  9. Das sind schlimme Nachrichten und ich bin echt traurig. Ich wünsche Nathalies Familie viel Kraft. Da fehlen einem wirklich die Worte.

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich schrecklich traurig !!! Viel Kraft für Natalie und ihre Familie!

    AntwortenLöschen
  11. Auch ich wünsche allen viel Kraft. obwohl ich Natalie nur sehr flüchtig kenne, macht es mich doch sehr betroffen, was der Krebs mit so einem jungen Leben macht. Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  12. Wir alle hatten so gehofft - es tut mir unendlich leid...

    Alle meine Gedanken sind bei Natalies Familie.
    Auch wenn es für sie selbst womöglich eine Erlösung war, den Kampf aufzugeben, wird sie allen anderen doch entsetzlich fehlen und ich kann mir kaum vorstellen, dass irgendetwas sie zu trösten vermag...

    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Meine Gedanken sind bei euch...mehr Worte vermag ich nicht zu finden...

    Liebst, Eve

    AntwortenLöschen
  14. Ich hoffe, dass es ihr da, wo sie jetzt ist, besser geht! Und dass ihre Lieben spüren, dass sie trotzdem immer bei ihnen ist...! Ich muss bei jedem Schmetterling an sie denken...

    AntwortenLöschen
  15. Das tut mir wirklich leid, dass die Therapie nicht angeschlagen hat. Ich wünsche der Familie und Natalie alles Gute, sei es auch nur für eine kurze Zeit mit ihren Lieben.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  16. Hallo, kann denn mal jemand uns darüber unterrichten wie es bei ihr ausschaut ?

    AntwortenLöschen
  17. Hallo, Natalie hat den Kampf am 28.6.2014 verloren... Ist Das genug aufklärung? Lesen bildet...

    AntwortenLöschen

AddThis